NEWS

COACHING TIPP Sie wissen nicht, wie Sie sich entscheiden sollen und stecken in einem Dilemma?

«Die Auflösung des Einen ist die Enstehung eines Andern.»
Francesco de Sanctis 

Fortsetzung Was heisst konstruktivistisch?

Von Kind an werden wir geprägt durch Wahrnehmungen. Diese Wahrnehmungen werden durch Schwingungen über unsere Sinneskanäle zum Gehirn geleitet, wo sie mit Erfahrungen, Werten, Vorstellungen, Idealen und vor allem auch mit bereits gespeicherten Sinneseindrücken abgeglichen und untereinander verknüpft werden. Das so „Gehörte, Gesehene, Gefühlte, Gerochene und Geschmeckte“ ist ein individuelles in uns selbst erzeugtes, chemisches Resultat. Alles was wir demnach wahrnehmen ist von uns konstruiert und was richtig oder falsch ist, bewertet der Mensch stets nach seiner eigenen abgeglichenen Wirklichkeit. Umgangssprachlich wird das systemisch-konstruktivistische Coaching als systemisches oder lösungsorientiertes Coaching benannt.

Was bedeutet dies nun im Coaching? Welche Auswirkungen sind im Coaching zu erwarten?
Aus systemischer Sicht gehe ich davon aus, dass der Mensch in ständiger Wechselwirkung mit dem System steht, in dem er sich gerade befindet. (Beruf, Geschäftsumfeld, Familie, Freunde, Hobby etc.) Coaching mit systemischen Ansatz ermöglicht den Menschen ihr Wahrnehmungsfeld zu erweitern oder zu verändern, indem sie Dinge anders beschreiben, erklären oder bewerten.
 
«Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinung, die wir von den Dingen haben.»   
Epiktet